Ardbeg 23yo (Twenty Something Committee Only Edition, 2017)

Feb 10th, 2018 | By | Category: Verkostungen
Single Malt Whisky Ardbeg 23yo Twenty Something, Committee Only Edition

Name Ardbeg (Committee Only Edition)
Alter 23 Jahre (abgefüllt 2017)
Alkohol 46,3 %
Abfüller Ardbeg
Lagerung Bourbonfässer, Olorosofässer
Sonstiges Nicht kühlgefiltert, kein Farbstoff
Region Islay
Kategorie Colamischung

Farbe Zwischen Bernstein und Honig
Geruch Ein anfänglicher Stinker (Rauch, Fisch, Tang, Lebertran, Misthaufen… bäh!), Meeresbrise, ein paar Kräuter, der Rauch definiert sich neu (Aecht Schlenkerla Rauchbier), wirkt immer noch moderig, Butter und Käse (Gouda), dann ein paar süßere Sherrynoten, immer noch Meer und Salz und Kräuter, Pferdestall
Geschmack Weich und etwas fruchtig-süßlich, salzig, wieder diese unvorteilhafte Aromenmischung aus der Nase, Räucherschinkenrauch, etwas Orange, ein wenig Holz, metallisch und fast wässrig
Finish Eher kurz, Butter, geröstetes Malz, trockener Rauch, dennoch eher ein feuchtes und moderiges Gefühl, Getreide, wieder metallisch, nur wenige ätherische Noten

Aromen Frucht Getreide Süße Holz Würze Alkohol Rauch

Mein Fazit Nun weiß ich ja, wer mir dieses Sample abgefüllt hat. Und ich weiß auch, dass er ganz sicher ein Etikett passend zum Inhalt auf die Flasche geklebt hat und dass er den Inhalt vorher nicht hat verkommen lassen. Was ich nicht weiß: warum schmeckt das Zeug so grundlegend beschi…en? Das Ding toppt ja noch den 2 Jahre jüngeren Bruder

Bevor ich mich hier weiter über einen offensichtlich umgekippten Dram auslasse, schreibe ich also eher eine Bitte:
Falls jemand eine Flasche auf hat oder irgendwann auf macht, würde ich gerne noch einmal davon probieren und meine Notes revidieren.

Einfach per E-Mail anbieten, wir werden uns da schon einig.

Tags: , ,

Leave a Comment

*