Bruichladdich 23yo (Maltman, Cask 1542, 1993)

Jul 30th, 2017 | By | Category: Verkostungen
Single Malt Whisky Bruichladdich 23yo, Maltman, Cask 1542, 1993

Name Bruichladdich
Alter 23 Jahre (1993/2016)
Alkohol 46,9 %
Abfüller The Maltman (Meadowside Blending)
Fassnummer 1542
Lagerung Bourbonfass
Sonstiges Nicht kühlgefiltert, kein Farbstoff
Region Islay
Kategorie Lustigmacher

Farbe Stroh
Geruch Malz und Holz, leichte Süße, leichter Rauch, Vanille, Blümchen, der Rauch ist raus, helle Trauben, ein wenig Harz, Karamell, etwas Haarfestiger (wie hätte ich nur Notes ohne meine Omma schreiben können?), mineralische Sektaromen, grasig, eher trocken
Geschmack Cremig, zuckrige Süße, etwas undefinierbare (junge) Frucht (Melone?), leichte alkoholische Schärfe, fruchtige Bitterkeit, Nüsse, dezente Salznote, immer noch mit einem leicht süßen Hintergrund
Finish Mittellang, süß und malzig, fruchtige Bitterkeit, wieder ein wenig Rauch, etwas zu kräftiger Earl Grey, salzig, es bleibt fruchtige Bitterkeit

Aromen Frucht Getreide Süße Holz Würze Alkohol Rauch

Mein Urteil Dieser Dram wurde schon 1993 gebrannt, also noch weit vor der Zeit von Mark Reynier und Jim McEwan. Und er reifte über längere Zeit in einem Bourbonfass. Ein alter Standard, sollte man meinen. Das war für mich der Grund, diesen erschwinglichen Dram aus alten Zeit zu kaufen. Hat er mich enttäuscht? Nö, nicht wirklich. Er erzählt schon schön von der Brennerei aus dieser Zeit. Nur fehlen ihm für das Alter die interessanten und reifen Aromen an vielen Ecken und Enden. Von fruchtiger Bitterkeit hat der Dram hingegen reichlich. Da hatte das Fass 1542 mit den Jahren offensichtlich nicht das liefern können, was andere Fässer liefern können. Sehr schade, aber das ist Klagen auf hohem Niveau.

Tags: , ,

Leave a Comment

*