Glen Els Unique Distillery Edition 2011

Mar 17th, 2012 | By | Category: Verkostungen
Glen Els Unique Distillery Edition 3yo

Name Glen Els (Unique Distillery Edition)
Alter 3 Jahre
Alkohol 45,9 %
Abfüller Hammerschmiede
Lagerung Diverse Sherry (1st fill)
Sonstiges Nicht kältegefiltert, keine Farbstoffe
Region Deutschland
Kategorie Colamischung
 
Farbe Viel zu dunkel für einen Dreijährigen, dunkler Bernstein liegt dem nahe
Geruch Süßlich, würzig
Geschmack Melasse, Rum, Kräuter
Finish Recht kurz, aber klebrig-süß
Im Detail Fruchtige Töne gibt es im Geruch, ansonsten Fehlanzeige
Durch seine Jugend ist er noch sehr stark vom Alkohol geprägt
Malz ist ein Hauptbestandteil des Aromas
Er ist so Melasse-süß, dass er schon auf den Lippen klebt
Bei der Süße und der Jugend kommt hier bestimmt noch kein Holz durch
Der Begriff ‘Würze’ trifft den Kern nicht wirklich, es sich hauptsächlich ‘Kräuter’
Wäre hier auch fehl am Platze
Mein Urteil Oh je, was war denn da in der Flasche? Whisky stand zwar drauf, aber ich könnte schwören, dass da aus Versehen ein Rum abgefüllt wurde. Oder wenigstens ein indischer ‘Whisky’. Mir schmeckt der Whisky so sehr nach Melasse, dass es mich aus den Socken haut! Vielleicht weil ich das nicht erwartet hatte; vielleicht aber auch, weil dieser Geschmack für mich einfach nicht in einen Whisky gehört. Und warum in aller Welt lagert man ein solches Destillat in Fino-, Amoroso-, Oloroso- und Cream-Fässern? Ich kann mir den Rest der Flasche jedenfalls nicht solo in meinem Glas vorstellen. Und gemischt mit einer Cola, fällt das bisschen mehr Süße auch nicht mehr ins Gewicht. Dieser Whisky ist nur so knapp an der Kategorie Desinfektionsmittel vorbei gerutscht, weil ich ihn als Rumersatz gar nicht so schlecht finde. Ach so, einen Pluspunkt habe ich doch: die Verpackung ist sehr gelungen.
Tags: ,

Leave a Comment

*