Tamdhu 8yo (Gordon & MacPhail, 2002)

Sep 27th, 2018 | By | Category: Verkostungen
Single Malt Whisky Tamdhu 8yo, Gordon & MacPhail, 2002

Name Tamdhu
Alter 8 Jahre (abgefüllt 2002)
Alkohol 40 %
Abfüller Gordon & MacPhail (MacPhail’s Collection)
Lagerung Sherryfässer
Sonstiges Nicht kühlgefiltert, kein Farbstoff
Region Speyside
Kategorie Lustigmacher

Farbe Dunklerer Bernstein
Geruch Rosinen, Karamell, in Alkohol eingelegte Rosinen, Toffee, Zimtspritzgebäck, säuerlicher werdend, ein wenig parfümiert, harziges Holz, Stachelbeere, etwas staubig-muffig, ein Hauch von Rauch (kann das sein?), ein wenig Schuhcreme (also die feste aus der Dose von früher), irgendwie krautig
Geschmack Süß und mild, Orange, wird süßer, kaum Alkohol, reife Birne, ein paar Röstaromen, Eukalyptus, Malz, ein wenig fruchtig-holzige Bitterkeit, immer noch etwas Orange, dazu Pfirsich, dennoch eher fruchtig-bitter als süß
Finish Recht kurz, süßes Malz, Getreide, eine Spur Sherry, Eukalyptus, schwarzer Tee, leichte Chili-Schärfe, wird wieder krautig und leicht bitter

Aromen Frucht Getreide Süße Holz Würze Alkohol Rauch

Mein Fazit Wenn ich mich nicht irre, sollte dieser Dram in Sherryfässern gereift sein. Entfernte Ansätze dazu hat er jedenfalls und der vermeintlich ungefärbte Inhalt der Flasche lässt auch darauf schließen. Komischerweise verhält er sich anders als die meisten Single Malts. Diesen sollte man Zeit im Glas geben, zur Entfaltung der Aromen. Das sollte man hier besser nicht tun, es kommt nicht viel positives dabei rum. Mit der Zeit wird dieser Dram muffig und krautig, in Mund und Abgang bekommt er auch eine nicht wirklich vorteilhafte fruchtige Bitterkeit. Aber so als unkomplizierter Schlabber-weg-Dram geht er durch.

Tags: , ,

Leave a Comment

*