Kuchen

Blaubeer-Muffins
Whisky-Schoko Muffins
Walnuss-Whisky-Torte
Mokka-Sahne-Torte mit Whisky
Apfel-Whisky Kuchen
Whisky-Früchtekuchen

Blaubeer-Muffins

Zutaten
(für 12 Stück)
250 g Blaubeeren
125 g Butter
80 g heller Sirup
1 unbehandelte Orange
80 g saure Sahne
150 g gehackte Nüsse (z.B. Walnuss, Haselnuss oder Peca)
400 g Mehl
1 Pck. Backpulver
150 g Creme double
2 Eßl. Whisky-Sahnelikör
Zubereitung Die Blaubeeren waschen, trocken tupfen und auf einem kleinen Tablett im Gefrierschrank ca. 20 Min. anfrieren lassen.
Butter bei schwacher Hitze schmelzen, den Sirup darin unter Rühren auflösen.
Die Orangenschale fein abreiben, 4 Eßl Saft auspressen und beides mit der sauren Sahne unter die Butter rühren.
Mehl und Backpulver in eine Schüssel sieben, Buttermischung und Nüsse unterrühren, dann die gekühlten Blaubeeren locker unterheben.
Den Teig zur Rolle formen, in 12 Stücke schneiden, aus jedem Stück eine abgeflachte Kugel formen und in ein Muffinförmchen setzen.
Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad (Gas 3, Umluft 175 Grad) auf der 2. Einschubleiste von unten, 25 Min. backen.
Die Creme double mit dem Likör glattrühren und zu den lauwarmen Muffins servieren.

Whisky-Schoko Muffins

Zutaten
(für 4 Stück)
100 gr Butter
150 gr Zartbitterschokolade
250 gr Mehl
2 TL Backpulver
1/2 TL Natron
150 gr Zucker
1 Päck Vanillezucker
1 Prise Salz
2 Eier
100 ml starker Kaffee
50 ml Whisky
50 gr geraspelte Zartbitterschokolade
Zubereitung Backofen auf 180°C vorheizen und Muffinblech mit Papierförmchen auslegen.
Butter und Schokolade in einem Topf schmelzen.
Mehl, Backpulver und Natron in einer Schüssel mischen.
In einer 2. Schüssel Zucker, Vanillezucker, Eier, Salz, Kaffee und Whisky schaumig rühren.
Das Mehlgemisch und die Butter-Schoko Mischung dazu geben und verrühren.
Zum Schluss die geraspelte Schokolade unterheben.
Teig in die Förmchen füllen und ca. 25 min backen.

Walnuss-Whisky-Torte

Zutaten
(für 24 cm
Springform)
Biskuitteig:
150 g Walnüsse
3 Eier (Größe M)
2 EL heißes Wasser
125 g Zucker
1 Pck. Dr. Oetker Vanillin-Zucker
75 g Weizenmehl
1 gestr. TL Dr. Oetker Original Backin
1 Pck. Dr. Oetker Gala Feines Schokoladen-Puddingpulver

Tränke:
6 EL Whisky

Füllung:
3 Bl. Dr. Oetker Gelatine weiß
100 g Vollmilchschokolade
300 g kalte Schlagsahne
20 g Puderzucker
4 EL Schokoladensirup

Verzierung:
150 g Zartbitterschokolade
500 g kalte Schlagsahne

Zubereitung Vorbereiten:
Für den Teig 16 Walnusskerne beiseitelegen. Restliche Nüsse mahlen, in einer beschichteten Pfanne ohne Fett leicht bräunen und auf einem Teller erkalten lassen. Boden der Springform fetten und mit Backpapier belegen. Backofen vorheizen (Ober-/Unterhitze etwa 180°C, Heißluft etwa 160°C)

Biskuitteig:
Eier und heißes Wasser in einer Rührschüssel mit einem Mixer (Rührstäbe) auf höchster Stufe 1 Min. schaumig schlagen. Mit Vanillin-Zucker gemischten Zucker unter Rühren in 1 Min. einstreuen und die Masse weitere 2 Min. schlagen. Mehl mit Backin und Puddingpulver mischen und kurz auf niedrigster Stufe unterrühren. 50 g der gerösteten Walnüsse kurz unterheben. Teig in der Form glatt streichen. Form auf dem Rost in den Backofen schieben. Backzeit etwa 27 Min.
Springformrand lösen und entfernen. Boden auf einen mit Backpapier belegten Kuchenrost stürzen, Springformboden entfernen und das Gebäck erkalten lassen.

Tränken:
Mitgebackenes Backpapier vorsichtig abziehen. Den Boden einmal waagerecht durchschneiden, den unteren Boden auf eine Tortenplatte legen und mit der Hälfte des Whiskys tränken.

Füllung:
Gelatine einweichen. Schokolade fein hacken. Sahne mit Puderzucker steif schlagen. Gelatine auflösen und nach und nach den Schokoladensirup unterrühren. Erst etwa 4 EL Sahne unter die Gelatine-Sirupmischung rühren, dann die Sirupmischung unter die übrige Sahne haben. Gehackte Schokolade und übrige gemahlene Walnüsse unterheben.
Die Creme auf dem unteren Boden glatt streichen, den oberen Boden auflegen und leicht andrücken. Den oberen Boden mit dem restlichen Whisky beträufeln. Die Torte etwa 1 Std. in den Kühlschrank stellen.

Verzieren:
Zartbitterschokolade grob zerteilen und im Wasserbad bei schwacher Hitze schmelzen. 2 TL davon in einen kleinen Gefrierbeutel geben, gut verschließen und zum Besprenkeln beiseitelegen. Restliche Schokolade abkühlen lassen. Sahne steif schlagen. Abgekühlte Schokolade mit 2 EL der Sahne verrühren, dann die Mischung mit einem Schneebesen unter die restliche Sahne heben. Die Sahne portionsweise in einen Spritzbeutel mit Sterntülle (Ø 10 mm) füllen und die Oberfläche und den Rand der Torte mit Rosetten verzieren.
Die Schokolade im Gefrierbeutel etwas durchkneten, evtl. leicht im Wasserbad erwärmen und eine kleine Ecke abschneiden. Die Rosetten mit der Schokolade besprenkeln und mit den Walnusshälften verzieren. Die Torte bis zum Servieren in den Kühlschrank stellen.

Mokka-Sahne-Torte mit Whisky

Zutaten
(für 12 Port.)
Biskuit:
4 Eier
4 EL Heißes Wasser
120 g Zucker
1 Pck. Bourbon-Vanillezucker
100 g Mehl
100 g Stärke
3 gestr. TL Backin

Füllung:
5 EL Whisky
40 g Zucker
3 Blatt Gealtine weiß
750 g Sahne
3 EL Whisky zum tränken
1 Pck. Vanillezucker
2 TL Zucker
4 TL Instant Kaffeepulver

Verzierung:
Mokkabohnen
etwas Instant-Kaffeepulver

Zubereitung Den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Den Boden einer 26er Springform mit Backpapier belegen.
Eier mit dem heißen Wasser schaumig schlagen. Dabei Zucker und Vanillezucker langsam einrieseln lassen und ca. 2 Min. weiterschlagen. Mehl, Stärke und Backin mischen und in zwei Prortionen auf die Eiermasse sieben und kurz unterrühren.
Den Teig in die vorbereitete Form füllen und ca. 25 Min. backen. Den Biskuit aus der Form lösen und auf einem Kuchengitter erkalten lassen. Den Boden zweimal waagerecht durchschneiden.
Gelatine kalt einweichen. Whisky und Zucker verrühren. Gelatine nach Packungsanleitung auflösen und den Whisky unterrühren. 250 g Sahne steif schlagen und unter den Whisky heben.
Den unteren Biskuit mit Whisky tränken. Einen Tortenring darum stellen und die Whiskysahne auf dem Boden glatt streichen. Den mittleren Boden auflegen.
Die übrige Sahne mti Sahnesteif, Zucker, Vanillezucker und Kaffeepulver steifschlagen. 1/3 davon auf dem mittleren Biskuit glatt streichen und den oberen Biskuit auflegen. Die übrige Kaffee-Sahne kalt stellen. Die Torte ca. 1 Stunde kalt stellen.
Den Tortenring entfernen. Etwas von der Kaffeesahne in einen Spritzbeutel geben. Die Torte mit der Kaffeesahne bestreichen. Mit der Sahne aus dem Spritzbeutel verzieren. Mit Mokkabohnen und Kaffeepulver garnieren.

Apfel-Whisky Kuchen

Zutaten 250 g Butter
200 g Rohrzucker
65 ml Whisky (Bourbon Whiskey)
6 mittelgroße Ei(er)
400 g Mehl, Type 550
1 Pack. Backpulver
200 g Haselnüsse, gemahlen
7 m.-große Äpfel
50 g Zucker
1 TL, gestr. Zimt
150 g Aprikosenkonfitüre
30 g Haselnüsse, grob gehackte
1 Prise Salz
Zubereitung Butter, Rohrzucker, Salz und Whiskey schaumig rühren. Die Eier nacheinander dazugeben.
Mehl mit dem Backpulver und den gemahlenen Haselnüssen mischen und esslöffelweise unter die Buttermischung rühren.
Den Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Saftpfanne streichen.
Die Äpfel schälen, vierteln und an der runden Seite blättrig einschneiden. Die Äpfel gleichmäßig im Teig verteilen, blättrige Seite nach oben.
Bei 150 °C Umluft auf der zweiten Schiene von unten ca. 50 Min. backen, nach 20 Minuten Backzeit Zimt-Zuckermischung gleichmäßig über den Kuchen verteilen.
Die Konfitüre durch ein Sieb streichen und kurz erhitzen. Den gebackenen Kuchen noch warm damit bestreichen und mit den gehackten Haselnüssen bestreuen.

Whisky-Früchtekuchen

Zutaten Für den Teig:
200 g Butter
150 g Zucker
4 Eier
125 g Speisestärke
125 g Mehl
3 TL Backpulver
3 EL Kakaopulver
150 g Haselnüsse, gemahlen
100 g dunkle Schokolade, grob gehackt
150 g getrocknete oder kandierte Aprikosen, Mango, Papaya, Kirschen – nach Belieben!

Zum Bestreichen:
7 EL Whisky
1 TL instant Kaffeepulver
1 Pck. Vanillezucker
1 EL Puderzucker

Zubereitung Am Vortag die sehr kleingeschnittenen oder zerhackten Früchte gut mit Whisky (je hochprozentiger desto besser) bedecken und mindestens 8 Stunden durchziehen lassen.
Butter und Zucker schaumig rühren. Die Eier einzeln gut unterrühren.
Stärke, Mehl, Backpulver und Kakaopulver mischen, sieben und unter die Masse heben.
Zuletzt die Haselnüsse, die Früchte und die Schokolade unter den Teig geben.
Den Teig in eine gefettete Springform füllen.
Im vorgeheizten Backofen bei 175°C Ober/Unterhitze ca. 50-60 Min. backen (Stäbchenprobe machen!).
Danach den noch heißen Kuchen mit einem Holzstäbchen dicht an dicht einstechen.
Ein Gemisch aus Whisky, Kaffeepulver, Vanillezucker und Puderzucker herstellen und darüber träufeln.
Den Kuchen auskühlen lassen.
Wer es besonders schokoladig mag, kann den Kuchen, wenn er komplett ausgekühlt ist, noch mit einem Schokoladenguß überziehen.