Top 10 der teuersten Whiskys

Jun 20th, 2012 | By | Category: Handel

Whiskyfass der Destillerie Lagavulin, destilliert 1966Die Zahl der Rekordpreise, die für Whiskys bezahlt werden, ist in den letzten Jahren rasant gestiegen. Und auch die Preise für die teuersten Whiskys, die jemals einen Käufer gefunden haben, bewegen sich mittlerweile im irrsinnigen 6-stelligen Euro-Bereich. Zuletzt vor ein paar Tagen wurde wieder ein Whisky verkauft, der einen neuen Rekord bedeutet. Es scheint wirklich so, dass die Preise für seltene und alte Whiskys nach oben keine Grenze haben. Von Wirtschaftskrise kann hier keine Rede sein.

Den höchsten Preis, der jemals für eine Flasche Whisky verlangt wurde, sollte bei 870.000 Britischen Pfund liegen (umgerechnet etwa 987.000 Euro)! Es handelte sich dabei um eine Abfüllung eines für 105 Jahre im Keller eines schottischen Historikers gelagerten Fasses der Destillerie Aisla T’Orten, die schon Anfang des 20. Jahrhunderts geschlossen wurde. So jedenfalls zu lesen in der Presseinformation von Master of Malt, dem glücklichen Abfüller. Aber… das war ein Aprilscherz von Master of Malt. Reingefallen sind jedoch viele!

Einer der höchsten reellen Preise, der jemals für eine Flasche Whisky bezahlt wurde, konnte im November 2011 bei einer Wohltätigkeitsversteigerung mit einer Abfüllung von Macallan erzielt werden. Dieser 64 Jahre lang gereifte Whisky, der in einem Lalique Cire Perdue Kristalldekanter mit 1,5 Liter Inhalt versteigert wurde, ging für sage und schreibe 460.000 US Dollar (umgerechnet 337.000 Euro) unter den Hammer – bildlich ausgedrückt. Da es sich hier jedoch um einen Preis handelt, der für einen guten Zweck gegeben wurde, soll dieser Verkauf nicht Teil dieser Top-10-Liste sein.

Mittlerweile rausgefallen aus der Liste der 10 teuersten Whiskys aller Zeiten ist ein Dalmore 62yo, von dem 12 Flaschen aus 5 Fässern der Jahrgänge 1868, 1878, 1922, 1926 und 1939 abgefüllt wurden. Der Preis: 46.700 Euro. Warum das erwähnenswert ist? Weil die Flasche im Jahre 2005 in einer Bar in England spontan gekauft und der Inhalt direkt vor Ort mit Freunden genossen wurde. Wie schön, wenn man die richtigen Freunde hat. Wer diese Top 10 aufmerksam liest, findet dann auch schnell die gleiche Abfüllung auf Platz 5 wieder, sechs Jahre später gekauft im Duty-Free des Flughafens von Singapur für… 145.000 Euro.

Nachfolgend also die aktuelle Top-10 der teuersten Whiskys… die vielleicht morgen schon wieder aktualisiert werden kann:

Bowmore 1957 Platz 10
Bowmore 1957 (54 yo)
100.000 Euro, Dezember 2012 gekauft von anonymem Amerikaner im Shop von Bowmore
Abgefüllt 2011 (12 Flaschen), Erlös geht an wohltätige Organisationen
Karuizawa 1960 Platz 9
Karuizawa (62 yo)
105.200 Euro, im August 2015 auf einer Auktion für japanische Whiskys ersteigert
41 Flaschen aus Fass #5627, Label aus handgemachtem japanischem Washi Papier
Dalmore Trinitas Platz 8
Dalmore Trinitas 64 yo
115.000 Euro, 2010 gekauft von einem Sammler in den USA und einem Investor in UK
3 Flaschen abgefüllt (darum ‘Trinitas’) aus Fässern der Jahre 1868, 1878, 1926 und 1939
Dalmore Trinitas Platz 7
Dalmore Trinitas 64 yo
136.400 Euro, 2011 gekauft bei Harrods in London
3 Flaschen abgefüllt (darum ‘Trinitas’) aus Fässern der Jahre 1868, 1878, 1926 und 1939
Dalmore 62 yo Platz 6
Dalmore 62 yo
145.000 Euro, 2011 gekauft im Duty-Free des Flughafens von Singapur
12 Flaschen abgefüllt aus 5 Fässern der Jahrgänge 1868, 1878, 1922, 1926 und 1939
Yamazaki 50 yo Platz 5
Yamazaki 50 yo
240.700 Euro, 2018 ersteigert bei Sotheby’s in Hong Kong
150 Flaschen abgefüllt in 2011, signiert von Suntory’s Master Blender Fukuyo Shinji
Macallan 1926 Blake Adami Platz 4
Macallan Vintage 1926 Fine & Rare – Blake & Adami (60 yo)
495.500 Euro, 2018 von einem Geschäftsmann am Flughafen von Dubai gekauft
Abgefüllt 1986 (40 Flaschen), er nahm gleich mal zwei – eine per Label
Macallan 1926 Peter Blake Platz 3
Macallan Vintage 1926 Fine & Rare – Peter Blake (60 yo)
860.200 Euro, 2018 bei einer Auktion in Hongkong von einem Telefonbieter ersteigert
Abgefüllt 1986 (40 Flaschen), nur 12 davon mit Label von Peter Blake (links im Bild)
Macallan 1926 Valerio Adami Platz 2
Macallan Vintage 1926 Fine & Rare – Valerio Adami (60 yo)
933.000 Euro, 2018 bei der gleichen Auktion in Hongkong wie der Blake-Macallan ersteigert
Abgefüllt 1986 (40 Flaschen), nur 12 davon mit Label von Valerio Adami (rechts im Bild)
Macallan 1926 Valerio Adami Platz 1
Macallan Vintage 1926 Fine & Rare – Valerio Adami (60 yo)
957.400 Euro, 2018 von privatem Sammler aus Asien bei Bonhams in Edinburgh ersteigert
Abgefüllt 1986 (40 Flaschen), nur 12 davon mit Label von Valerio Adami (rechts im Bild)
Nun's Island Und ein letzter Single Malt außer Konkurrenz, da der Verkauf nicht bestätigt werden kann
Nuns’ Island 25 yo
147.000 Euro, ab 2005 zu diesem Preis angeboten
Ende der 1880er destilliert, als einer der letzten Whiskys dieser irischen Destillerie abgefüllt

Stand: Juli 2018

PS:
Die angegebenen Euro-Preise beziehen sich auf den Umrechnungsrechnungskurs zum Zeitpunkt des Verkaufs. Daher können durchaus Unterschiede in den Platzierungen verglichen mit anderen Listen entstehen. Zudem gehen nur reelle Verkäufe in die Liste ein; phantasievolle Verkaufsangebote oder Wertschätzungen von Fachleuten sind nicht enthalten. Die Preise sind auf eine handelsübliche Flaschengrößen von 0,7 bzw. 0,75 Litern umgerechnet.

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

5 Comments to “Top 10 der teuersten Whiskys”

  1. […] ein Sammler für eine einzelne, sehr seltene Flasche Whisky bezahlt […]

  2. Rum Trinker says:

    Hallo,
    in einem Onlineshop kann man die Flasche von Platz 5 für ca 150.000 Euro kaufen.
    Angeblich haben die eine Flasche ab Lager.
    Mich würde mal interessieren, was die Flasche im Einkauf gekostet hat.
    https://www.expert24.com/whisky/16036/bowmore-1957-islay-single-malt-scotch-whisky-421-vol-07-l

    Wenn die verkauft wird habt ihr einen neuen 1. Platz. 😉

  3. Reinhard says:

    Hallo,
    Im KADEWE steht die Flasche Platz 5 für 140.000 Euro, ausgestellt in einer Vitrine. Lt. Schild wurden 12 Flaschen abgefüllt.
    Gruß

    • Stefan says:

      Tja, von den 12 Flaschen scheinen ja ein paar noch nicht getrunken worden zu sein… ob die aus dem KaDeWe wohl jemals ihrer Bestimmung zugeführt wird?

Leave a Comment

*