Speyside

Die Region Speyside liegt streng genommen mitten in den Highlands, allerdings versteht man darunter das erweiterte Gebiet um den Fluß Spey in den Grafschaften Morayshire und Banffshire.

Speyside verkörpert den Ursprung und den Mittelpunkt der schottischen Whiskyproduktion. Es ist daher nicht verwunderlich, dass hier knapp die Hälfte aller schottischen Destillerien angesiedelt ist.

Die Whiskys dieser Region haben grundsätzlich einen süßen, nur leicht torfigen Charakter und sind in der Regel stark parfümiert. Die besten Speysider werden für die Veredelung von Blends verwendet, weshalb man Mortlach, Glen Elgin, Strathmill und Benrinnes selten als Originalabfüllungen der Destillerie findet. Dafür sind Glenfiddich, Glenlivet, Macallan, Glenrothes und Glenfarclas weltweit bekannt und beliebt.