Ben Bracken 27yo (2017)

Single Malt Whisky Ben Bracken 27yo, 2017

Name Ben Bracken
Alter 27 Jahre (1990/2017)
Alkohol 46 %
Abfüller Wallace & Young Distillers (für Lidl)
Lagerung Eichenfässer
Sonstiges Kühlgefiltert, mit Farbstoff
Region Islay
WB-ID 104496
Kategorie Lustigmacher

Farbe Goldiger Bernstein
Geruch Frische Zitrusfrucht, Salz, etwas feuchter Rauch, Kuhstall, Lederrucksack, hat was weihnachtlich-würziges, Heu, trockenes Laubholz (für den Kamin), aus dem Kuhstall werden vergorene Früchte, hinter den trockenen Noten noch ein paar wenige frischere Früchte
Geschmack Cremig, Vanille, leichte Süße, adstringierend, ein wenig Salz, mehr Süße, reifere Südfrucht, trockenes Holz, ein Hauch von Rauch, lebendig-prickelnd, etwas zu lang gezogener Earl Grey, später mehr Rauch von Lagerfeuerasche und immer noch diese Holz-Salz-Frucht-Kombi
Finish Mittellang, Malz, Holz, dunkle Schokolade, etwas Milchkaffee (gut gezuckert), mehr Röstaromen als Rauch, trocken

Aromen Frucht Getreide Süße Holz Würze Alkohol Rauch

Mein Fazit Ich bin doch etwas im Zweifel, ob diese Supermarkt-Hausabfüllung von der sehr häufig damit in Zusammenhang gebrachten Caol Ila Brennerei kommt. Dafür ist mir einfach zu viel hartnäckiger Stallgeruch drin. Das und diesen unterschwelligen Rauch verbinde ich eher mit älteren (also nicht alten!) Ardbegs. Hingegen würde auch ein bekannter Discounter einen 27yo Ardbeg nicht für diesen Preis anbieten können. Ebenfalls gegen Ardbeg spricht natürlich die benötigte Produktionsmenge im Jahre 1990. Wie dem auch sei… dieser Malt ist abseits der Nase ziemlich lecker und ausgewogen, aber für sein Alter zu schwach und eindimensional auf der Brust. Und es gibt ihn gerade wieder im Weihnachtsangebot für einen ziemlich unmoralischen Preis 😉

Schreib, was du zum Thema denkst.