Bunnahabhain 34yo (Eiling Lim, 1980)

Jan 2nd, 2019 | By | Category: Verkostungen
Single Malt Whisky Bunnahabhain 34yo, Eiling Lim, 1980

Name Bunnahabhain
Alter 34 Jahre (1980/2014)
Alkohol 46,2 %
Abfüller Eiling Lim (7th release)
Lagerung Bourbonfass
Sonstiges Nicht kühlgefiltert, kein Farbstoff
Region Islay
Kategorie Lustigmacher

Farbe Gold
Geruch Vanille und ein paar sanfte Kräuter (Blumen?), helle Weintraube und reife Stachelbeere, Pflaumen und Trockenfrüchte, etwas Leder und Wachs, alte Möbel, leicht alkoholisch, mehr Vanille und Mürbeteig, ein wenig Zitrusaroma, leicht salzig, frisch geschlagenes Laubholz, Walnuss, Fallobst, Spuren von Eukalyptus
Geschmack Weich und wachsig, fruchtig (Apfel, Pfirsich), dann deutlich mehr (kratzender) Alkohol als in der Nase, direkt mit holziger Bitterkeit, Salz, sehr viel Würze, ein wenig Anis und Menthol, frisch und prickelnd, schwarzer Tee, nochmal etwas Frucht, bleibt aber lange bitter
Finish Mittellang, Anis, Menthol, scharf und frisch, danach pflanzliche Bitterkeit, wieder etwas salzig, jetzt eher grüner Tee, Minze, Nüsse und harziges Holz, auch hier bleibt die Bitterkeit

Aromen Frucht Getreide Süße Holz Würze Alkohol Rauch

Mein Fazit In der Nase war der Dram noch zu höherem bestimmt, da hat der gute Luc Timmermans sich wirklich ein gutes Fass ausgesucht. Wunderbar harmonische Aromen, die sich nicht aufdrägen, sondern so nach und nach entwickeln und eigentlich alles bringen, was ein guter Whisky braucht. Danach biegt er an einer Kreuzung jedoch falsch ab. Mund und Abgang sind für meinen zarten Geschmack deutlich vom Fass geprägt, was zu viel Schärfe und Bitterkeit mit sich bringt. Dabei muss ich dem Malt allerdings zu Gute halten, dass er trotz seines Alters noch wirklich frisch und lebendig daher kommt. Da hat der Luc wohl doch nur am Fass gerochen… hätte er besser auch mal ‘n Schluck genommen.

Tags: , ,

Leave a Comment

*