Bladnoch 17yo (Signatory, 1980)

1. März 2016 | Von | Kategorie: Verkostungen
Single Malt Whisky Bladnoch 17yo, Signatory, 1980

Name Bladnoch
Alter 17 Jahre (1980/1998)
Alkohol 43 %
Abfüller Signatory Vintage
Fassnummer 89/591/28
Lagerung Eichenholzfass
Sonstiges Kühlgefiltert, kein Farbstoff
Region Lowlands
Kategorie Handwerkskunst

Farbe Bernstein
Geruch Fruchtig-würzig, junge Zitrusfrucht, viel ebenso junge Ananas, trocken-harziges Nadelholz, das Holz nimmt sich langsam zurück und die Früchte werden reifer (mehr Südfrüchte), dazu Honig und Karamell, etwas Gras und Blumen, weiße Gummibärchen (also wieder Ananas…), nach viel Zeit auch Maggikraut, hinter dem Ganzen eine leichte Schärfe wie von Ammoniak
Geschmack Cremig-fruchtig, milde Zitrusfrucht, Orangenlimonade, Honig, dann schärfer werdend, nussig bitter, Soyasauce, ein wenig Holz, etwas Süßliche liegt hinter allem, leicht adstringierend
Finish Mittellang, Karamell und würziges Malz, nette (= angenehme) Schärfe, wieder Soya und Holz, ein paar leicht bittere Nüsse, Mischung aus Soya und Menthol bringt etwas Frische, trockener und mehlig werdend

Aromen Frucht Getreide Süße Holz Würze Alkohol Rauch

Mein Urteil Da war eine durchaus positive Überraschung im Glas. Mein erster Malt dieser Brennerei aus längst vergangener Zeit, noch von Inver House Distillers gebrannt. Er beginnt in der Nase etwas eintönig und extrem fruchtig, ändert sich aber schon bald ohne jedoch seine Grundausrichtung zu verlieren. Ein guter Start, wenn man etwas Zeit mitbringt. Im Mund und im Abgang gibt es dann erstaunlich deutliche Soyaaromen. Ob das diesen Dram zu einem guten Begleiter für einen festlichen Sushi-Schmaus werden lässt, wage ich zu bezweifeln. Doch es ist eine leckere Note, wie ich finde, wenig aufdringlich und sehr passend im Zusammenspiel mit den anderen Aromen. Und einmal ein ganz anderes Aroma, das man so nicht häufig findet.

Schlagworte: , ,

Hinterlassen Sie einen Kommentar

*