Cragganmore 12yo (2014)

5. Oktober 2020 | Von | Kategorie: Verkostungen
Single Malt Whisky Cragganmore 12yo, 2014

Name Cragganmore
Alter 12 Jahre (abgefüllt 2014)
Alkohol 40 %
Abfüller Cragganmore
Lagerung Bourbonfässer
Sonstiges Kühlgefiltert, mit Farbstoff
Region Speyside
WB-ID
Kategorie Lustigmacher

Farbe Bernstein
Geruch Vanille, grüne Weintrauben, Weißwein und Wasser, pflanzliche Bitterkeit (kann man sowas riechen?), Schaumbad, ein wenig harziges Holz, dahinter etwas Orangenschale und Gebäck, trockenes Papier, später auch mehr ‚gelbe‘ Frucht
Geschmack Malz und Süße, Vanille, zunächst weich, dann mit ein klein wenig brennendem Alkohol, weiterhin eher süß und malzig, zarte Zitrusnote kommt hinzu, etwas nussige Bitterkeit, behält die Süße und die sanfte Bitterkeit
Finish Recht kurz, Malz und Vanille, etwas Minze, pflanzliche Bitterkeit, dunkle Schokolade, wieder ein wenig Zitrus, trockener werdend

Aromen Frucht Getreide Süße Holz Würze Alkohol Rauch

Mein Fazit Verglichen mit seinem Vorfahren, der ungefähr 20 Jahre zuvor in die Flasche gekommen ist, gibt es durchaus Parallelen zu entdecken. So etwas nennt man dann wohl Brennereicharakter (das Tasting der 2007er Version lasse ich in diesem Vergleich mal außen vor). Allerdings ist der neuzeitliche Malt mit wesentlich weniger Aromen ausgerüstet als der Vorfahre. Er kommt eher flach, brav und eindimensional daher und braucht eigentlich ein wenig Zeit im Glas. Das ist für eine Standardabfüllung so weit gar nicht schlimm – es zeigt nur, dass sich so ein Standard mit den Jahren verschiebt und im besten Fall dem Geschmack der Kunden anpasst. Meinen trifft er nicht mehr ganz, aber er tut auch niemandem weh. Nicht mal dem Geldbeutel.

Schlagworte: ,

Hinterlassen Sie einen Kommentar

*