Glenallachie 6yo (The Whisky Cask)

May 22nd, 2020 | By | Category: Verkostungen
Single Malt Whisky Glenallachie 6yo, The Whisky Cask

Name Glenallachie
Alter 6 Jahre (2012/2018)
Alkohol 59,4 %
Abfüller The Whisky Cask
Lagerung First Fill Sherry Butt
Sonstiges Nicht kühlgefiltert, kein Farbstoff
Region Speyside
WB-ID 116948
Kategorie Colamischung

Farbe Southern Comfort
Geruch Hefe, Vanillekringel, Backstube, Rosinenbrot, Fudge… jetzt könnte ich nochmal von vorn bei der Hefe anfangen… neue Aromen und vor allem Sherry sind eine Fehlanzeige
Geschmack Süß, Alkohol brennt schnell durch, ein paar reifere Früchte bzw. Trockenfrüchte, wieder Hefe, dann endlich ein Hauch von süßem Sherry, etwas hölzerne Bitterkeit, ziemlich adstringierend, jetzt mehr fruchtige Bitterkeit
Finish Recht kurz, schneller Sherry, (sehr) dunkle Schokolade, angebrannte Rosinen, trockener werdend, ein paar leicht bittere Haselnüsse, Spuren von Eukalyptus

Aromen Frucht Getreide Süße Holz Würze Alkohol Rauch

Mein Fazit Das ist in diesem Sinne eigentlich kaum Whisky und fast kein Sherry für mich. Die Nase ist zwar noch sehr verführerisch und Anbetracht des Alkoholgehaltes sehr zahm, doch ist sie auch sehr eindimensional und sehr sherryfrei. Der Sherry bekommt erst eine Chance, als der mächtige und allgegenwärtige Alkohol im Mund mal einen Moment nicht aufpasst. In just diesem Moment wähnt allerdings auch das sehr aktive Holz des (fast sherryfreien) Fasses seine Möglichkeit zur Entfaltung und lässt den Sherry hinter sich. Im Abgang darf der Sherry dann als erster zum Zuge kommen, wird aber auch hier wieder von anderen Aromen gründlich überrollt. Kein schönes Leben für einen sherrygelagerten Whisky. Positiv sind jedoch die schnuckelige Nase und die Erfahrung, dass nicht unbedingt viel Sherry drin sein muss, auch wenn First Fill Sherry drauf steht.

Tags: , ,

Leave a Comment

*