Glenallachie 9yo (Hepburn’s Choice, 2005)

Feb 14th, 2016 | By | Category: Verkostungen
Single Malt Whisky Glenallachie 9yo, Hunter Laing, Hepburn's Choice, 2005

Name Glenallachie
Alter 9 Jahre (2005/2014)
Alkohol 46 %
Abfüller Hunter Laing/Langside Distillers (Hepburn’s Choice)
Lagerung Sherry Butt
Sonstiges Nicht kühlgefiltert, kein Farbstoff
Region Speyside
Kategorie Lustigmacher

Farbe Mischung aus Bernstein und Apfelsaft, beides sehr trübe
Geruch Würzig-fruchtig, viel Fudge, Malz (gar feuchtes Getreide), Vanille, ein paar reife dunkle Beeren, etwas floral, aus Fudge wird Karamell, ein klein wenig bissiger Alkohol
Geschmack Süßlich-cremig, fast ein Kopie der Nase, jetzt aber auch mit etwas trockenem Sherry neben dem ganzen Fudge, recht viel Pfeffer
Finish Mittellang, Malz und etwas Maische, immer noch Sherry (nun etwas fruchtiger), Milchkaffee (mehr Milch als Kaffee), Eukalyptusfrische, irgendwo auch leicht metallische Einschläge (auf jeden Fall wirkt er zum Ende “kalt”), getreidig-trockener werdend, hier und da eine Nuss, behält aber seine Frische

Aromen Frucht Getreide Süße Holz Würze Alkohol Rauch

Mein Urteil Ich habe diesen Dram in erster Linie als recht verschlossen und einseitig erlebt. Das gilt auf jeden Fall für Nase und Mund. Im Abgang weicht er dann glücklicherweise etwas von seinem Fudge-Mantra ab. Der Sherry kommt jedoch unglücklich, unbeholfen daher. Es ist zwar nicht unlecker, aber es wirkt sehr unharmonisch. Süß und doch trocken, cremig-weich und doch pfeffrig. Und eben einseitig und jung.

Tags: , , ,

Leave a Comment

*