Mosgaard 3yo (Port, Batch 1)

3. November 2020 | Von | Kategorie: Verkostungen
Single Malt Whisky Mosgaard 3yo, Port, Batch 1

Name Mosgaard Port Batch 1
Alter 3 Jahre (abgefüllt 2020)
Alkohol 48,3 %
Abfüller Mosgaard
Lagerung Fass (50 Liter) aus Dauben von alten Ruby und Tawny Portfässern
Sonstiges Nicht kühlgefiltert, kein Farbstoff
Region Dänemark
WB-ID 159023
Kategorie Handwerkskunst

Farbe Rostig-dunkler Bernstein
Geruch Milde Vanille, leicht stechender Alkohol, ein paar weiße Weingummis, dann zarte Portnoten, immer noch viel Vanille, Spuren von Zitrus, warmes Toastbrot mit Honig, Pflaumenkompott, nannte ich schon Vanille?
Geschmack Cremig, Vanille, leichter Alkoholgeschmack, Zitrone und Pflaume, der Alkohol brennt etwas, ist das sanfter Rauch?, noch etwas mehr frische Zitrusfrucht und Spuren von Portwein, immer noch dieses cremig-rauchige
Finish Recht lang, Explosion von Portwein hinten im Rachen, dann trockener, eingelegte dunkle Frucht (Pflaume, Beeren), etwas Getreide, ein wenig rauchige Minzfrische und immer noch Port

Aromen Frucht Getreide Süße Holz Würze Alkohol Rauch

Mein Fazit Dieser Dram braucht Zeit. Zeit in der Flasche und Zeit im Glas. Ich hatte ihn im Sommer geöffnet und fand ihn zu alkoholisch und von Port überfrachtet. Nicht mehr und nicht weniger als ein Lustigmacher. Jetzt, zum Ende der Flasche, bin ich froh, dass ich (mit Hilfe vom Schwiegervater) nicht alles ausgetrunken habe, sondern dass sich nun die Brennkunst von Jes Mosgaard in den Vordergrund gespielt hat. Ich hatte letztes Jahr auf einer Whiskymesse die Gelegenheit, den ersten Batch vom Peated probieren zu können. Wow… Ardbeg aus alten Zeiten! Natürlich nicht mit der Vielfalt einer langen Lagerung, aber diese Grundaromen… wow! So weich, so bodenständig, so essentiell, wie der New Make, den ich auch probieren konnte. Bisher sind ja alle Abfüllungen nur 3 Jahre alt, in kleinen Fässern gelagert (Oloroso, PX, Port) und/oder gepeated. Mich würde interessieren, was mit diesem New Make passiert, wenn er für 10 oder 12 Jahre in einem vernünftigen Bourbon-Hoggie lagern darf.

Schlagworte: ,

Hinterlassen Sie einen Kommentar

*