Miltonduff 6yo (Duncan Taylor, Octave, Cask 838934, 2008)

Nov 1st, 2017 | By | Category: Verkostungen
Single Malt Whisky Miltonduff 6yo, Duncan Taylor, Octave, Cask 838934, 2008

Name Miltonduff Octave
Alter 6 Jahre (2008/2014)
Alkohol 54,4 %
Abfüller Duncan Taylor
Fassnummer 838934
Lagerung Bourbonfass, Sherryfass (Octave, 3 Monate)
Sonstiges Nicht kühlgefiltert, kein Farbstoff
Region Speyside
Kategorie Lustigmacher

Farbe Mischung aus Bernstein und Ahornsirup
Geruch Weißwein, Karamell, Apfel, etwas Hefe, ein Hauch von Maggi, Maische, Vanille und immer noch Karamell, ein wenig trockenes Holz, Weintraubenkerne, ein paar eingekochte Pflaumen, Haarfestiger, erstaunlich wenig Alkohol
Geschmack Spritzig, süß, weich, dann mehr Holz und es kommt brennender Alkohol, fruchtige Bitterkeit, ein wenig Salz, immer noch spritzig-frisch, ein wenig trockenes Getreide, Weißwein, ein paar reifere helle Früchte, nun eher trocken-holzige Bitterkeit
Finish Recht kurz, süßliches Malz, Weißwein, etwas fruchtige Bitterkeit, ein wenig Fenchel, dunkle Schokolade, leichte ätherische Frische, wird trockener (getreidiger)

Aromen Frucht Getreide Süße Holz Würze Alkohol Rauch

Mein Fazit Dieser Dram hat ein interessantes weil ein wenig anderes Aromenprofil, auch wenn die Sherrylagerung viel zu kurz kommt. Naja, Firmenpolitik eben. Ich hätte hier eher auf ein Weißweinfinish getippt, bei den ganzen Weinaromen darin. Ansonsten ist die Nase (natürlich) jung, der Mund überraschend weich und der Abgang nicht unbedingt meiner, weil zu… bitter. Nein, nicht unbedingt ‘nur’ bitter, aber es geht in Richtung einer Mischung aus After Eight und typisch-germanischem Gerstenbrand. Ist aber einigermaßen zu ertragen, wenn man sich das Gesamtpaket nochmal durch den Kopf gehen lässt.

Tags: , , ,

Leave a Comment

*