Macallan 1700 Series (Director’s Edition)

Single Malt Whisky Macallan 1700 Series, Director's Edition

Name Macallan 1700 Series (Director’s Edition)
Alter Keine Angabe
Alkohol 40 %
Abfüller Macallan
Lagerung Sherryfässer
Sonstiges Kühlgefiltert, kein Farbstoff
Region Speyside
Kategorie Handwerkskunst
 
Farbe Cola mit mattem Bernstein
Geruch Würzig-mild, mildes Karamell, Kekse, sanftes Laubholz samt Sägespänen, Malz, Vanille, dazu ganz dunkle Beeren, Rosinen und Pflaumenkompott, etwas frisches Weißbrot, Sommerluft nach Regenschauer
Geschmack Zu Beginn noch fast dünn, süßlichere Früchte treten in den Vordergrund, Malz und Karamell, Orangenlimonade, cremig-buttrig, dann auch ein wenig Holz, etwas Sherry, leichte und trockene Bitterkeit
Finish Mittellang, süßes Malz, die milden Früchte bleiben zunächst, wieder Vanille, würzig-fruchtiger Sherry wird deutlicher, sehr lebendig auf der Zunge (fast wie Ahoi-Brausepulver), dunkle Schokolade mit ein wenig Kaffee, am Ende bleibt frisches Holz
Im Detail Frucht schon, aber einiges davon wirkt süß und viel davon nach Sherry
Sehr schön belebender Kontrast im Abgang
Malz, Brot und Kekse sind überraschend deutlich
Bestimmt insbesondere im Mund den ersten Akt, im Abgang schnell verschwunden
Nur in der Nase vordergründig, sonst wirkt das Holz eher langfristig
Viele würzige Aromen, ohne jedoch etwas übertrumpfen zu wollen
Nichtraucher
Mein Urteil Ja, das war einmal eine sehr positive (NAS) Überraschung! In dieser Flasche stecken sowohl Balance und Kraft als auch Reife und Frische. Ohne Widerspruch. Hier wurden sicherlich einige ältere Fässer ein paar Jungspunden beigemischt, und diese Mischung möchte ich als ausgesprochen gelungen bezeichnen. Alle Aromen – so deutlich sie auch sein mögen – bekommen rechtzeitig ihre Grenzen aufgezeigt und passen sich dem Gesamtbild wunderbar an. Doch auch wenn die Aromen hier sehr in Richtung ‚ausgeglichener Mainstream‘ gehen, bleibt das eben ein sehr schöner, sherrygelagerter Whisky mit Einfluss von alten Fässern. Rund aber sehr lecker. Ich bin froh, dass meine Flasche noch nicht leer ist.

Schreib, was du zum Thema denkst.