Glen Garioch 15yo (Sherry Cask Matured, 2015)

Name Glen Garioch Single Malt Whisky Glen Garioch 15yo, Sherry Cask Matured, 2015
Alter 15 Jahre (abgefüllt 2015)
Alkohol 53,7 %
Abfüller Glen Garioch
Lagerung Oloroso Sherryfässer
Sonstiges Nicht kühlgefiltert, kein Farbstoff
Region Highlands
Kategorie Lustigmacher

Farbe Kurz gezogener Earl Grey
Geruch Süßer Rotwein, Rosinen, Fudge, ein wenig süßlich alkoholisch, Erdbeergelee, Würze (Bratensud mit Rosmarin?), Feige, Vanille, hierbei bleibt es erstmal, danach ein paar Stachelbeeren, der Alkohol wirkt nun etwas stechender, Karamell, etwas Kirsche und Vollkornkeks, Spuren von Kaffee, ein wenig Leder, und immer noch diese Süße (Vanille und Fudge) im Hintergrund
Geschmack Spritzig und doch cremig, Karamell, wieder süßer Rotwein (also nicht wirklich Sherry…), Honig, weniger Alkohol als in der Nase, fruchtig-nussige Bitterkeit, etwas Fenchel, Röstaromen, ein wenig Muskat und Pfeffer, süßes Malz
Finish Mittellang, fruchtige Bitterkeit, geröstetes Malz (oder eher verbranntes Brot), Kaffeebohnen, bittere Schokolade, Leder, nussige Bitterkeit (Walnuss), Menthol

Aromen Frucht Getreide Süße Holz Würze Alkohol Rauch

Mein Fazit Das ist ein Dram mit Kraft und Charakter, keine Frage. Nicht unbedingt wegen seines höheren Alkoholgehaltes, sondern eher wegen der Wechselwirkung mit dem Fass. Aber auch dort sind es weniger die eigentlich zu erwartenden Sherryaromen, als eher Süße, Würze und Bitterkeit, die den Dram prägen. Und genau Letzteres geht mir einen Schritt zu weit. Nach ein wenig Zeit im Mund schlägt der Geschmack ins Bittere um und fährt auch im Abgang weiter auf dieser Schiene. Zu viel des Gutes für meinen Geschmack. Insgesamt wirkt er älter als seine 15 Jahre, speziell in der Nase. Wer also mal ein wenig mehr Charakter für einen noch akzeptablen Preis ins Glas bekommen möchte, sollte sich hier gut aufgehoben fühlen können.

Schreib, was du zum Thema denkst.