Macduff 14yo (Valinch & Mallet, Cask 101721, 2006)

Name Macduff Single Malt Whisky Macduff 14yo, Valinch & Mallet, Cask 101721, 2006
Alter 14 Jahre (2006/2020)
Alkohol 52,4 %
Abfüller Valinch & Mallet
Fassnummer 101721
Lagerung Sherry Hogshead
Sonstiges Nicht kühlgefiltert, kein Farbstoff
Region Highlands
WB-ID 174297
Kategorie Lustigmacher

Farbe Bernstein mit leichtem Grünstich
Geruch (Mürb-)Teig, Alkohol, Maische, Karamell und Vanille, Maggikraut, immer noch Teig, ein paar Zitrusfrüchte (Orange, Grapefrucht), etwas Haarspray, Blumenwiese, leicht staubig, trockenes Nadelwald, Heu, ein wenig Vanilleteig, mehr Orange und Maggi
Geschmack Vanille, Karamell, würziger Sherry, (mineralischer) Weißwein, etwas metallisch, kaum Alkohol, frische Bitterkeit, leicht salzig, wieder Orange, Nadelholz
Finish Recht lang, Röstmalz, wieder würziger Sherry, weiße Gummibärchen, Weißwein, spritzig-frisch, Milchkaffee, sanfte fruchtige Bitterkeit, ein wenig adstringierend und trocken, nussige Bitterkeit, dunkle Schokolade, leicht aber lange minzig und mit Sherrywürze

Aromen Frucht Getreide Süße Holz Würze Alkohol Rauch

Mein Fazit Dieser Malt ist noch nicht auf dem Markt, aber ich konnte schon ein kleines Sample ergattern (= kaufen). Das ein sehr interessanter Dram. Er wirkt zu Beginn ein wenig unreif, destillatgetrieben, aber wenn man ihm Zeit gibt, liefert er. Dann kommt da richtig Kraft rein und er wird ziemlich ungewöhnlich. Holz und Alkohol verstehen sich prächtig und sorgen so für ein sehr erfrischendes Erlebnis. Diese Frische bringt eine Art der Bitterkeit, die sogar ich noch mag. Hintenraus zieht er eine lange trocken-würzige Sherrynote hinter sich her. Die Zeit im Glas verändert ihn wirklich; voreilig wie ich war, musste ich das Fazit deshalb nun schon zweimal umschreiben. Mal sehen, was eine Flasche am Ende kosten wird. Vielleicht lege ich mir hiervon mehr zu, auch wenn er wegen der anfänglichen Unreife nur als Lustigmacher bei mir durchgeht.

Schreib, was du zum Thema denkst.