Oban 14yo (ca. 2006)

Jan 4th, 2015 | By | Category: Verkostungen
Single Malt Whisky Oban 14yo, ca. 2006

Name Oban
Alter 14 Jahre
Alkohol 43 %
Abfüller Oban
Lagerung Bourbonfässer, Sherryfässer
Sonstiges Kühlgefiltert, mit Farbstoff
Region Highlands
Kategorie Gottesgeschenk
 
Farbe Leicht dunkler Bernstein mit ebenso leichtem Roteinschlag
Geruch Würzig-süß, wobei die Süße von reifen Aprikosen und Wassermelone sowie von Malz überwiegt, ein kleiner wenig weicher Rauch, dazu etwas würziger Honig und gut gelagertes Nadelholz, Salz nur wenn man die Nase wirklich tief eingräbt
Geschmack Immer noch würzig-süß, wiederum süßliches Malz und würziger Honig, Vanillekekse, die Früchte bleiben etwas auf der Strecke, mehr Holz, ein Hauch von Rauch, ein wenig belebende Schärfe
Finish Recht lang, Malz, junger Rotwein, eingelegte dunkle Früchte, pikante Holznoten, wieder Vanille, jetzt unwesentlich mehr Rauch, leichte Meeresbrise, angenehm seichte Bitterkeit und etwas mehlige Trockenheit, wirkt aber doch sehr frisch
Im Detail Die Früchte stehen hauptsächlich für Süße, weniger für Frucht
Ein belebendes Element
Recht viel Malz, aber auch hier wieder eher für das Süße zuständig
Yummy, ein lecker Pärchen mit der Würze
Durchweg präsente Holznoten, wenn auch nicht übertrieben
Bildet den harmonischen Konterpart zur Süße
Nette Begleiterscheinung
Mein Urteil Mein Benchmark für eine vergleichbare Standardabfüllung, der Scapa 14yo, hat die Latte recht hoch gesetzt. Dennoch erreicht diese Abfüllung ebenfalls diese Latte. Das gelingt zwar auf eine ganz andere Weise, eher subtil und verführerisch, aber es gelingt. Man mag die fehlende Tiefe und den ebensolchen letzten Kick beklagen können, doch die süße Frische, die Harmonie trotz Intensität der Aromen und die Verträglichkeit Letzterer machen das locker wett. Zudem handelt es sich, wie bereits gesagt, um eine Standardabfüllung, die man immer noch für vergleichsweise kleines Geld kaufen kann. Mehr kann fast kaum verlangen.
Tags: ,

Leave a Comment

*