Tamdhu 11yo (Signatory, Single Cask Seasons, Cask 919, 2006)

Name Tamdhu Single Cask Seasons (Autumn 2017) Single Malt Whisky Tamdhu 11yo, Signatory, Single Cask Seasons, Cask 919, 2006
Alter 11 Jahre (2006/2017)
Alkohol 50,7 %
Abfüller Signatory Vintage
Fassnummer 919
Lagerung First Fill Sherry Butt
Sonstiges Nicht kühlgefiltert, kein Farbstoff
Region Speyside
WB-ID 103107
Kategorie Lustigmacher

Farbe Leuchtender Bernstein
Geruch Apfel, helle Weintrauben, etwas Rauch, Bratenfleisch (knusprig), Vanille, Rosinen, süßer Sherry, Karamell, angezündete Streichhölzer, leichtes alkoholisches Brennen, dann wieder Sherry (jetzt fruchtiger), Spuren von faulen Eiern, Ananas und Birne, Getreide und immer noch Vanille, ein wenig salzig, wieder Streichholz
Geschmack Süßer Sherry, reife Südfrucht, Schwefel, sehr ölig, leicht pfeffrig-brennender Alkohol, weiterhin Schwefel, ein wenig metallisch, Orange, Lakritz, Anis, etwas fruchtige Bitterkeit, zu dolle gezogener Earl Grey, immer noch Schwefel
Finish Recht lang, Vanille, Röstmalz, der Biss in ein Streichholz, ein wenig würziger Sherry, wieder Bratenfleisch, nussige Bitterkeit, verhaltene Minze, Vollmilchschokolade, Getreide, etwas trockener Rauch

Aromen Frucht Getreide Süße Holz Würze Alkohol Rauch

Mein Fazit Der Dram in Kurzform: Schwefel mit Beilage. Holla, die Waldfee – sowas habe ich in dieser Intensität und dieser Hartnäckigkeit noch nicht im Glas gehabt. Fehlnote? Nein, bei diesen Mengen muss man schon Absicht unterstellen. Man muss es eben mögen. Ich mag es, denn der Dram hat noch viel anderes zu bieten als Schwefel und wird nicht langweilig. Sherry, Vanille, Frucht, eigentlich ganz ansprechende Bitternoten und irgendwas Unvorhersagbares… was aber bestimmt nicht der Schwefel ist. Nur würde ich mir hiervon keine ganze Flasche antun wollen, das ist bestimmt gesundheitsschädlich.

Das gleiche hast du dir sicher auch gedacht, nicht wahr, Uwe, und hast mir netterweise ein Sample davon abgezwackt 😉

Schreib, was du zum Thema denkst.