Clynelish 12yo (Ainslie & Heilbron)

Name Clynelish (Ainslie & Heilbron, Miniatur) Single Malt Whisky Clynelish 12yo, Ainslie & Heilbron
Alter 12 Jahre
Alkohol 40 % (70° proof)
Abfüller Gordon & MacPhail
Lagerung Bourbonfässer
Sonstiges Kühlgefiltert, mit Farbstoff (nehme ich an)
Region Highlands
Kategorie Lustigmacher

Farbe Gold
Geruch Würzig-fruchtig, trockenes Nadelholz, Banane, eine gute Portion Maggikraut, Apfel, Haarfestiger, etwas unreife Ananas, eine ziemlich wilde Mischung zu Beginn, später milder mit Karamell, Heu und mehr frischem Zitrusaroma (sowohl saure Frucht als auch bittere Schale) als zuvor, etwas harzigeres Holz
Geschmack Fruchtig-mild, recht cremig, dann mehr Getreide und ein wenig Seeluft, dennoch mit süß-fruchtigem Grundton, nur langsam kommt leicht bitteres Holz durch, Gemüsebouillon (Suppenwürfel), mit einer angenehmen Würze und Schärfe
Finish Recht kurz, würziges Malz, trocken, viel mehr Holz als im Mund, ein wenig Bitterkeit kommt von Nüssen, irgendwie prickelnd im Mundraum mit angenehmer Schärfe, dann wieder trocken-mehliger und zum Ende übernimmt hölzerne Bitterkeit

Aromen Frucht Getreide Süße Holz Würze Alkohol Rauch

Mein Fazit Wie man diesen Dram am besten beschreiben kann? Mit „hin und her“. Es geht hin und her, wenn es um Aromen geht, wenn es um meinen Geschmack geht, wenn es um mögen und nicht mögen geht. Zunächst braucht er trotz seiner nominell nur 12 Jahre Zeit im Glas und ist ziemlich wechselhaft zu Beginn. Er muss sich erst einnorden, wird dann aber recht ordentlich, wenn auch nicht besonders. Der Mund ist für mich das beste an diesem Dram. Weich und fruchtig, mit angemessener und harmonischer Würze und Holz. Genau so sollte ein Whisky für mich schmecken… naja, vielleicht nicht jeder, sonst wäre es irgendwann langweilig. Der Abgang ist – nach dem „hui“ im Mund – nicht unbedingt ein „pfui“, aber auch kein richtiger Leckerbissen mehr. Dort ist er generell zu trocken und verbleibt mit einem zu bitteren Ende. Für mich zu viel, für andere vielleicht genau richtig.

Schreib, was du zum Thema denkst.