Scapa 14yo

Scapa 14

Name Scapa
Alter 14 Jahre
Alkohol 40 %
Abfüller Scapa
Lagerung Bourbon
Sonstiges Kühlgefiltert, mit Farbstoff
Region Islands (Orkney)
Kategorie Gottesgeschenk
 
Farbe Stumpfer Bernstein, wenig leuchtend
Geruch Viel Marzipan, ein wenig Karamell, ein wenig Citrus, ein wenig Holz
Geschmack Weich und süß, dann spritzig und würzig, mit Karamell und Rauch
Finish Recht lang, angenehm ausbalanciert, malzig-schwer mit schönem Raucheinfluss
Im Detail Ein klein wenig Citrusfrucht gibt es im Geruch, ein klein wenig
Alkohol geht anders
Malz paart sich im Finish mit wohlverdientem Rauch
Marzipan im Geruch, Karamell im Geschmack und Malzsüße im Finish – ja, lecker
Er wirkt etwas holztrocken, hat aber andere Vorzüge
Etwas Salz und andere Würze im Geschmack, aber wenig für einen Küstenbewohner
Feinster Rauch in Mund und Rachen, passt wunderbar ins Bild
Mein Urteil Für einen 14-jährigen aus Bourbonfässern ist das eine Granate. Es ist eine Schande, dass Pernod Ricard diese Abfüllung nicht mehr weiterführt. Vielleicht lasse ich mich ein wenig von der Nicht-Verfügbarkeit der Abfüllung in meinem Urteil (fehl)leiten, aber für mich ist das ein Whisky, den die Zukunft nicht missen darf. Schwer? Ja. Rauchig? Ja. Süß? Ja. Und er ist weich. Und er ist temperamentvoll. Er zeigt die Vielfalt und die Möglichkeiten der Destillation und Lagerung von Whisky ohne dabei dominant zu sein. Obwohl Scapa seit vielen Jahren völlig zu unrecht im Schatten von Highland Park steht, ist er damit sowohl für den Anfänger als auch für den Connoisseur interessant. Daher gebe ich für diese Abfüllung mein erstes ‚Gottesgeschenk‘! Ich hoffe nur, dass der 2 Jahre ältere Nachfolger ähnlich gut gelungen ist.

Schreib, was du zum Thema denkst.