Caperdonich 21yo (Douglas Laing, Old Particular, 1992, Cask 10282)

Single Malt Whisky Caperdonich 21yo, Douglas Laing, Old Particular, 1992, Cask 10282

Name Caperdonich
Alter 21 Jahre (1992/2014)
Alkohol 51,5 %
Abfüller Douglas Laing (Old Particular)
Fassnummer 10282
Lagerung Bourbonfass (Refill Hogshead)
Sonstiges Nicht kühlgefiltert, kein Farbstoff
Region Speyside
Kategorie Lustigmacher
 
Farbe Goldener Apfelsaft
Geruch Würzig-fruchtig, Rosinen, Honig, frische Früchte (Mandarine, Apfel, grüne Banane), ein wenig trockenes Nadelholz, weit hinten auch Vanille, Karamell und ein Hauch von Rauch, feuchtes Heu, etwas alkoholisch brennend
Geschmack Zitrusfruchtig, cremig, ein wenig säuerlicher Weißwein, eine Priese Salz, süßliches Malz, Karamell, sanfte Bitterkeit von Nüssen und Früchten, Pfefferschärfe
Finish Mittellang, weiter mit wenig Malz, Karamell und ziemlich viel Schärfe, wieder dieser unterschwellige Rauch, Mentholfrische, Grapefrucht und Zitrone, ein wenig Vanille und (bitter-trockene) Nuss
Im Detail Eine schöne Frische kommt aus der Frucht
Einer der Störenfriede
Malz ist nur ein unbedeutender Teil
Noch unbedeutender als das Malz
Eigentlich nur in der Nase richtig greifbar…
Schön variierend und dabei nur begrenzt intensiv (Pfeffer)
Da sind ein paar wenige ppm drin
Mein Urteil Das war schon ein ordentlicher Dram, frisch und variabel, direkt und mit vielen interessanten Facetten. Schön, wie der Dram sich von Nase bis Hals entwickelt. Schön, wie die Aromen des Mundes im Abgang nahtlos weitergeführt werden. Zwei Dinge stören mich allerdings. Zum einen ist das der nicht gut eingebundene Alkohol, was aber in der Nase ein größeres Ding ist als im Mund oder im Abgang. Und zum anderen ist das die durchgängige leichte Bitterkeit, sei es von Früchten oder von Nüssen. Wer das mag, wird seinen Spaß an dieser Abfüllung haben. Ich habe hier für mich ein paar Abstriche gemacht.

Schreib, was du zum Thema denkst.