Glen Scotia 14yo (1999)

Name Glen Scotia Alter 14 Jahre (abgefüllt 1999) Alkohol 40 % Abfüller Glen Scotia Lagerung Bourbonfässer Sonstiges Kühlgefiltert, kein Farbstoff Region Campbeltown Kategorie Lustigmacher Farbe Hellerer Dessertwein Geruch Getreide, Blumenhändler, ein paar reife dunkle Trauben (fast wie Dessertwein oder Marmelade), Holz, leicht alkoholisch, Trauben werden heller und wesentlich jünger, Traubenkerne, ein wenig Maische, Pfeffernoten und mehr würziges Holz, dahinter Vanille, Spuren von Puderzucker und etwas Fudge, immer noch junge Trauben und deren Kerne Geschmack Malzig und leicht bitter, nur ganz wenig alkoholische Schärfe (eher Frische), stark verdünnte Nuss, Traubensaft (mit…

Weiterlesen

Glen Scotia 20yo (RMS Limited Edition #1, 1991)

Name Glen Scotia Alter 20 Jahre (1991/2012) Alkohol 53,1 % Abfüller Rhein-Main-Stammstisch (RMS) Fassnummer 6 Lagerung Bourbonfass (Hogshead) Sonstiges Nicht kühlgefiltert, kein Farbstoff Region Campbeltown Kategorie Handwerkskunst Farbe Leuchtender Bernstein Geruch Sehr verschlossen zu Beginn, etwas Weißwein (Sekt?), etwas Karamell, etwas Meeresbrise, etwas Vanille, ein paar alte Möbel, alte Ledertasche, ein wenig heiß gesägtes (altes) Holz, ein Hauch von Rauch kommt auf, dahinter ein paar reife Früchte (Orange, Ananas) mit entsprechender Süße, mehr altes Holz (Möbelabteilung vom Antiquitätenhändler), etwas Malz und mehr Karamell, ein klein wenig Haarfestiger, Vanille, Butterkeks mit…

Weiterlesen

Whiskyreise – Teil 2: Campbeltown, die Brennereien

Schottlands Landkarte in Nationalfarben

Tag 2, Campbeltown

Die Nacht nach der unfreiwilligen Kleidungswäsche des Vorabends verlief sehr entspannt. Der Tag begann wie erwartet mit freundlichem Sonnenschein und wir waren bester Laune, wenn auch etwas hungrig. Das Frühstück war für 8.30 Uhr bestellt, ein „full Scottish breakfast“, wie es sich gehört. Auf einer Kommode neben dem Frühstückstisch standen zwei Flaschen Springbank, die allerdings leer waren, wie wir erfahren mussten. So ganz so „full“ war das schottische Frühstück dann also doch nicht, aber die nicht-flüssigen Nahrungsbestandteile waren ein vollwertiger Ersatz um diese Uhrzeit.

Weiterlesen