Beiträge zum Stichwort ‘ Caol Ila ’

Caol Ila 12yo Distillers Edition (1998)

7. September 2020 | Von

Name Caol Ila (Distillers Edition, 1998) Alter 12 Jahre (1998/2011) Alkohol 43 % Abfüller Caol Ila Batch C-si; 7-471 Lagerung Moscatelfässer Sonstiges Kühlgefiltert, mit Farbstoff Region Islay WB-ID 27801 Kategorie Lustigmacher Farbe Etwas dunkklerer Bernstein Geruch Weich-milder Rauch, süßer Wein, Salz, Stallgeruch, etwas pfeffrig-lebendig, alte Bücher, ein paar Haselnüsse, der Wein wird herber, der Rauch…

[Weiterlesen]



Caol Ila 12yo (Union Jack, Glen Corona)

27. Mai 2020 | Von

Name Caol Ila Glen Corona I Alter 12 Jahre (abgefüllt 2020) Alkohol 56,3 % Abfüller Union Jack Lagerung Bourbonfass Sonstiges Nicht kühlgefiltert, kein Farbstoff Region Islay WB-ID 155746 Kategorie Lustigmacher Farbe Heller Weißwein Geruch Salz, trockener Rauch, Lakritz, Räucherschinken, irgendwo dahinter ein paar unreife Birnen und Trauben, erstmal sehr verschlossen für anderes, später mit Traubenkernen,…

[Weiterlesen]



Destillerien aus der dritten Reihe

12. Dezember 2019 | Von
Unbekannte Brennereien

Auch wenn ich in den letzten Monaten keine Tasting-Notes online gestellt habe, heißt das ja nicht, dass ich mich nicht mit Whisky beschäftige. So haben mich zwei Aussagen, die ich der letzten Woche gehört habe, ein wenig stutzig gemacht. Zum einen ging es da um Whiskydestillerien aus der dritten Reihe, zum anderen um die Frage, aus welchen Gründen Konzerne welche Brennereien schließen. Man kann beide Fragen natürlich getrennt betrachten, man kann aber auch durchaus Zusammenhänge sehen, wie ich finde.



Caol Ila 18yo (Signatory, 1974, Cask 12453)

6. März 2017 | Von

Name Caol Ila Alter 18 Jahre (1974/1993) Alkohol 43 % Abfüller Signatory Vintage Fassnummer 12453 Lagerung Bourbonfass Sonstiges Kühlgefiltert, kein Farbstoff, Miniatur Region Islay Kategorie Lustigmacher Farbe Heller Weißwein Geruch Fruchtig-rauchig, reife Zitrone, Kiwi, feuchter Rauch (irgendwie plastikartig), metallisch-frisch, etwas Menthol, junge Stachelbeere, Staub alter Bücher, bissige Blume (Löwenzahnsaft? Senfkorn?), und jetzt tu ich mich…

[Weiterlesen]



Caol Ila 18yo (2006)

16. August 2016 | Von

Name Caol Ila Alter 18 Jahre (abgefüllt: 2006) Alkohol 43 % Abfüller Caol Ila Lagerung Bourbonfässer Sonstiges Kühlgefiltert, mit Farbstoff Region Isle of Islay Kategorie Lustigmacher Farbe Gold, sieht aber irgendwie künstlich aus Geruch Fruchtig-rauchig, reife Südfrüchte (Mango, Ananas) und frische Orange, Lagerfeuerrauch mit trockenem Holz (lässt schnell nach), Jod (wirkt sehr medizinisch) und Salz,…

[Weiterlesen]



Whiskyreise – Teil 8: Caol Ila, Bunnahabhain

15. Juni 2016 | Von
Schottlands Landkarte in Nationalfarben

Eine Nacht auf einem Schiff, das nur vor Anker liegt (sagt man das so?) und nicht an einem Pier vertäut ist, muss ich nicht unbedingt nochmal haben. Jan war zwar so nett und unternahm im Laufe der Nacht was gegen die an den Bug schlagende Ankerkette, aber dennoch gingen gefühlt ein paar Stunden ohne wirklich tiefen Schlaf ins Land Meer. Das seichte Schaukeln der „Flying Dutchman“ im Loch Indaal bei Bruichladdich half mir danach immerhin, den verdienten Restschlaf zu bekommen.

Es war für diesen Tag nur ein Besuch beim Open Day von Bunnahabhain geplant. Taxis und Kleinbusse sollten uns nach dem Frühstück von Bruichladdich in den nördlichen Teil von Islay bringen. Wir setzten also mit dem Schlauchboot bei nicht allzu ruhiger See (alles ist relativ, allerdings auch die Größe eines Schlauchbootes) über zum Pier und warteten auf die Mitfahrgelegenheiten. Und warteten. Und warteten. Wo blieben denn unsere Fahrer? Na klar, die standen in Port Ellen, wo sie uns bisher immer abgeholt hatten – ein knappe halbe Stunde von uns weg. So ist das eben auf Islay…



Whiskyreise – Teil 4: Islay, die Anreise

8. Juni 2016 | Von
Schottlands Landkarte in Nationalfarben

Die erste Nacht auf der „Flying Dutchman“ verlief mehr als erfreulich. Ich hatte meine Bedenken, auf einem Schiff keine Ruhe finden zu können, aber das war Gott sei Dank nicht der Fall. Möglicherweise haben mir die diversen Drams des Vorabends die nötige Bettschwere verliehen, möglicherweise ist eine Nacht auf einem Schiff doch nicht so schlimm, wie ich dachte. Ich weiß es nicht. Nur der unbarmherzige Weckruf kam etwas früh. Jan, der Schiffskoch, hatte seine Kabine direkt neben unserer und er hat nicht unbedingt versucht, sein Aufstehen zu nachtschlafender Stunde vor uns geheim zu halten. Zudem liefen Generator und Schiffsmotor irgendwann an, so dass an Schlaf nicht zu denken war. Naja, 6 Uhr war zwar früh, aber auf der Überfahrt nach Islay gab es bestimmt ein paar Minuten der Ruhe, in denen ich etwas Schlaf nachholen konnte.



Caol Ila 12yo (2006)

24. April 2016 | Von

Name Caol Ila Alter 12 Jahre (abgefüllt 2006 (L6), 100 cl) Alkohol 43 % Abfüller Caol Ila Lagerung Bourbonfässer Sonstiges Kühlgefiltert, mit Farbstoff Region Islay Kategorie Lustigmacher Farbe Künstliches Gelbgold Geruch Rauch aus der Räucherkammer, direkt aber nicht erschlagend, dahinter reife Honigmelone und saure Zitrusfrucht, Meeresbrise und Seetang, das Saure nimmt zu, Räucherspeck, ein paar…

[Weiterlesen]



Ardnahoe – mit den Laings nach Islay

29. Januar 2016 | Von
Ardnahoe Distillery, Hunter Laing

Was haben Edradour, Glengoyne, Ardnamurchan und Benromach mit Islay und dem Unabhängigen Abfüller Hunter Laing zu tun? Die Lösung auf diese Frage ging letzte Woche über den Ticker… der Unabhängige Abfüller Hunter Laing will es seinen Kollegen von Signatory Vintage (Edradour), Ian MacLeod (Glengoyne / Tamdhu), Adelphi (Ardnamurchan) und Gordon & MacPhail (Benromach) gleich tun und auf Islay eine eigene Brennerei mit dem Namen Ardnahoe betreiben. Abhängig vom Fortschritt beim Bau der Brennerei Gartbreck könnte das dann die neunte oder zehnte Brennerei auf Islay werden *), mehr als ein Jahrzehnt nach der Eröffnung von Kilchoman. Ein guter Plan?



Mit dem Recht auf Inhalt

4. November 2015 | Von
Richterhammer vor europäischer Flagge Fahne

Was ist eigentlich in einer Flasche Whisky? Whisky, klar. Doch was muss, was sollte und – vor allen Dingen – was darf ein Abfüller dem Kunden über den Ursprung, das Alter und die Zusammensetzung des Whiskys wirklich erzählen? Vor einigen Tagen machte in diesem Zusammenhang eine Meldung die Runde, wonach die Scotch Whisky Association (SWA) den unabhängigen Abfüller Compass Box ‚freundlich‘ darauf aufmerksam gemacht hat, dass die Beschreibung einiger ihrer Abfüllungen nicht mit §12.3 der EU-Verordnung Nr. 110/2008 (Begriffsbestimmung, Bezeichnung, Aufmachung und Etikettierung von Spirituosen (…)) konform gehen.
 
Was war geschehen?