Beiträge zum Stichwort ‘ Isle of Jura ’

Isle of Jura 10yo (1990er, rote Kappe)

19. August 2020 | Von

Name Isle of Jura Alter 10 Jahre (abgefüllt 1990er) Alkohol 40 % Abfüller Isle of Jura Lagerung Bourbonfässer Sonstiges Kühlgefiltert, mit Farbstoff Region Islands WB-ID 12740 Kategorie Lustigmacher Farbe Goldiger Apfelsaft Geruch Zitrus, Kräuter, helle Weintraube, getrocknetes Nadelholz, Heu, Blumenwiese, grüner Apfel, etwas Sirupsüße, Zedernholz, bleibt grün und jung Geschmack Süß, malzig, weich, dann kommt…

[Weiterlesen]



Isle of Jura ‚Superstition‘

5. Juli 2016 | Von

Name Isle of Jura Superstition Alter Keine Angabe (abgefüllt 2013) Alkohol 43 % Abfüller Isle of Jura Lagerung keine Angabe Sonstiges Kühlgefiltert, mit Farbstoff Region Islands Kategorie Colamischung Farbe Dunklerer Bernstein in Carlsberg Classic Geruch Würzig-süß, Honig, harziges Holz, Salz und Streichholzschwefel, etwas Plastik im Lagerfeuer, dahinter klebriges Karamell und feuchter brauner Rohrzucker, weiche Birne,…

[Weiterlesen]



Isle of Jura ‚Diurachs Own‘

1. Februar 2013 | Von

Name Isle of Jura Alter 16 Jahre Alkohol 40 % Abfüller Isle of Jura Lagerung Bourbonfässer und Sherryfässer Sonstiges Kühlgefiltert, mit Farbstoff Region Islands Kategorie Lustigmacher   Farbe Zwischen Kupfer und Rost Geruch Modriges Holz, Marzipan, Metall und Rosinen Geschmack Weich, cremig, süßlich, erdig, erst spät trockene Würze Finish Angenehm, trocken, mit etwas Toffee, Sherry,…

[Weiterlesen]



Whiskywelten: Indien

19. November 2012 | Von
fahne landkarte indien

Indien ist auf dem besten Weg, Europa und Nordamerika in Sachen Wirtschaft in nicht allzu ferner Zukunft einzuholen. Und mit seiner in 2011 ‚gezählten‘ Einwohnerzahl von etwas mehr 1,2 Milliarden ist es aktuell das Land mit der zweithöchsten Bevölkerungszahl, kurz hinter der Volksrepublik China. Auch wenn der durchschnittliche Lebensstandard in Indien gering ist, übertrifft man mit der produzierten Whiskymenge die Chinesen bei weitem (wird eigentlich Whisky in China produziert? Muss da wohl mal googlen…) und liegt eher auf westlichem Niveau. Die Quantität stimmt also wegen der großen Nachfrage im eigenen Land. Doch die Frage, die man an dieser Stelle immer wieder hört, ist: Wie steht es mit der Qualität?