Beiträge zum Stichwort ‘ Hunter Laing ’

Genuss vs. Gewinn

14. Mai 2020 | Von
Caperdonich Cask 7425 von 1972

Beim Whisky läuft es im Grunde doch nicht anders als in anderen Geschäftszweigen. Wer Whisky herstellt oder verkauft, möchte an seinem Produkt verdienen. Manche können mehr verdienen, weil der Kunde gerne mehr bezahlt, manche bekommen nicht so viel vom Kuchen. Das ist Marktwirtschaft. Doch wann ist das Ende der Fahnenstange erreicht?

Diese Diskussion ist schon unzählige Male geführt worden, auch von Whiskyliebhabern, die sicherlich zu derjenigen Kundengruppe zählen, die den einen und anderen Euro zu viel für ein Luxusprodukt bezahlt. Das will ich darum auch nicht weiter vertiefen. Ich möchte nur gerne mein Ende der Fahnenstange erläutern.



Glenallachie 9yo (Hepburn’s Choice, 2005)

14. Februar 2016 | Von

Name Glenallachie Alter 9 Jahre (2005/2014) Alkohol 46 % Abfüller Hunter Laing/Langside Distillers (Hepburn’s Choice) Lagerung Sherry Butt Sonstiges Nicht kühlgefiltert, kein Farbstoff Region Speyside Kategorie Lustigmacher Farbe Mischung aus Bernstein und Apfelsaft, beides sehr trübe Geruch Würzig-fruchtig, viel Fudge, Malz (gar feuchtes Getreide), Vanille, ein paar reife dunkle Beeren, etwas floral, aus Fudge wird…

[Weiterlesen]



Ardnahoe – mit den Laings nach Islay

29. Januar 2016 | Von
Ardnahoe Distillery, Hunter Laing

Was haben Edradour, Glengoyne, Ardnamurchan und Benromach mit Islay und dem Unabhängigen Abfüller Hunter Laing zu tun? Die Lösung auf diese Frage ging letzte Woche über den Ticker… der Unabhängige Abfüller Hunter Laing will es seinen Kollegen von Signatory Vintage (Edradour), Ian MacLeod (Glengoyne / Tamdhu), Adelphi (Ardnamurchan) und Gordon & MacPhail (Benromach) gleich tun und auf Islay eine eigene Brennerei mit dem Namen Ardnahoe betreiben. Abhängig vom Fortschritt beim Bau der Brennerei Gartbreck könnte das dann die neunte oder zehnte Brennerei auf Islay werden *), mehr als ein Jahrzehnt nach der Eröffnung von Kilchoman. Ein guter Plan?