Mortlach 10yo (van Wees Ultimate, Cask 800095, 2008)

Name Mortlach Alter 10 Jahre (2008/2018) Alkohol 46 % Abfüller van Wees (Ultimate) Fassnummer 800095 Lagerung Bourbonbarrel Sonstiges Nicht kühlgefiltert, kein Farbstoff Region Speyside Kategorie Colamischung Farbe Gold Geruch Karamell und ein wenig Vanille, süßes Backwerk, Alkohol klebstoffig und leicht stechend, mehlig-reifer Apfel, Ananas, irgendwas bitteres (Pflanze, Frucht… keine Ahnung), Birne, frisches Holz, mehr Vanille, ein wenig Maische, Wiesenkräuter Geschmack Süße Südfrucht, Zucker und Honig, Vanille, spät erst ganz leicht brennender Alkohol, wieder das süße Backwerk, etwas spritzige Zitrusnote, das Süße verschwindet, Teile der Frucht bleiben, ein wenig fruchtige Bitterkeit,…

Weiterlesen

Mortlach 15yo (Gordon & MacPhail, 2015)

Name Mortlach Alter 15 Jahre (abgefüllt 2015) Alkohol 43 % Abfüller Gordon & MacPhail Lagerung Bourbonfässer Sonstiges Nicht kühlgefiltert, kein Farbstoff Region Speyside Kategorie Lustigmacher Farbe Gold Geruch Getreide, Karamell, Zitrus, Honig, Trockenfrüchte, ein wenig Haarspray und Menthol, trockenes Holz, etwas Malz, immer noch Karamell, ein paar Feigen, sanfte Röstaromen, Spuren von Orange und Mango Geschmack Weich und süß, malzig, trockener und getreidiger werdend, Pfeffer und ein wenig Würze, etwas Holz und leicht bittere Nuss, immer noch malzig und süß (Kandis) Finish Mittellang, kurz süßes Malz, leichter Rauch, Mentholfrische, ein…

Weiterlesen

Mortlach 21yo (Cadenhead, Single Cask, 1994)

Name Mortlach Alter 21 Jahre (1994/2016) Alkohol 52,1 % Abfüller Cadenhead Lagerung Bourbonfass Sonstiges Nicht kühlgefiltert, kein Farbstoff Region Speyside Kategorie Colamischung Farbe Gold Geruch Würzig, bissig und etwas säuerlich zugleich, Holz und Heu, ein wenig Kirschlikör, ein wenig Mandellikör, Früchte (Zitrone, Ananas) halten sich zurück, etwas Karamell, dahinter schwacher Kuhstall, zerlassene Butter, leicht alkoholisch brennend (Pattex) Geschmack Würzig, unterschwellig-reife Zitrusaromen, etwas süßlich mit karamellisiertem Zucker, sonst eher wässrig, später ein wenig Kaffee, Zitrus (Orange) wird deutlicher, brennend und adstringierend Finish Mittellang, Karamell, leicht fruchtige Bitterkeit von Orange, etwas Milchkaffee,…

Weiterlesen

Mortlach (NAS, vor 1986)

Name Mortlach (George Cowie & Son Ltd, Dufftown) Alter Keine Angaben (abgefüllt vor 1986) Alkohol 40 % Abfüller Mortlach Lagerung Bourbonfässer Sonstiges Nicht kühlgefiltert, kein Farbstoff Region Speyside Kategorie Lustigmacher Farbe Helles Gold, Weißwein Geruch Fruchtig-würzig, einige saure Zitrusfrüchte und Äpfel, trockener Weißwein, Vanille, mit der Zeit mehr Würze, ein wenig Senfsauce, Frühlingswiese, trockenes Tannenholz, später dann wieder mehr saure Frucht Geschmack Fruchtig, Apfel, Birne, etwas Karamell, zunächst weich und fast wässrig, dann etwas Chilischärfe, ein Hauch von Rauch bzw. was Geröstetem, wieder ein wenig süßes Karamell, unterschwellige trockene Bitterkeit…

Weiterlesen

Mortlach 13yo (Duncan Taylor, NC2, 1993)

Name Mortlach Alter 13 Jahre (1993/2007) Alkohol 46 % Abfüller Duncan Taylor (NC2) Fassnummer 7685 Lagerung Bourbonfass Sonstiges Nicht kühlgefiltert, kein Farbstoff Region Speyside Kategorie Lustigmacher Farbe Gelbgold Geruch Würzig-mild, süßes Karamell, Honig, Getreidekekse, dahinter etwas dunkler Beerensirup, saure Äpfel, sehr trockene Laubholzspäne, ein wenig Gummi, Rauch (je länger man wartet) Geschmack Würzig-fruchtig, ein paar milde Kräuter zum Start (Ricola für Weicheier), reifere Zitrusfrüchte, cremig und wieder Honig, ein wenig fruchtige Bitterkeit, spürbare Schärfe Finish Recht lang, süßes Karamell und würziges Malz, trockenes Holz, Chili, ein wenig Kaffee, leicht bittere…

Weiterlesen

Mortlach 15yo (SMWS 76.70, 1994)

Name Mortlach SMWS 76.70 (Angels Would Weep) Alter 15 Jahre (destilliert 1994) Alkohol 59 % Abfüller Scotch Malt Whisky Society (SMWS) Lagerung Sherryfass (1st Fill Butt) Sonstiges Nicht kühlgefiltert, kein Farbstoff Region Speyside Kategorie Handwerkskunst   Farbe Dunklerer Bernstein mit einem Schuss Hagebuttentee Geruch Würzig-fruchtig, viel lieblicher Sherry, nasses Malz (Maische), Rosinenstuten, ein paar eingelegte Pflaumen, erfrischende (leichte) Minznote, ein wenig Amaretto, wird später etwas trockener in Richtung alt-staubig und Malzbrot Geschmack Fruchtig-süß auf der Zunge, wieder viel Sherry dabei… nein, das IST Sherry, prickelnder Alkohol macht sich schnell breit,…

Weiterlesen

Mortlach 20yo (Hart Brothers, 1991)

Name Mortlach Finest Collection Alter 20 Jahre (destilliert: 1991) Alkohol 46 % Abfüller Hart Brothers Lagerung Sherrybutt (1st fill) Sonstiges Nicht kühlgefiltert, keine Farbstoffe Region Speyside Kategorie Lustigmacher   Farbe Dunkler Bernstein, trockener Sherry Geruch Reife Früchte (Kürbis, ein kleines Stück Banane, Orange, Pflaume), gar nicht mal so viel typischer Sherry, dafür deutliche (trockene) Holznoten, etwas Muskat und Vanille, leicht prickelnd in der Nase Geschmack Direkt würzig, auch wieder weniger Sherry als Eiche, trotz süßlicher Frucht etwas bitter und mit einigem an Pfeffer Finish Recht lang, Malz und ganz kurz…

Weiterlesen

NAS – Nicht Alles Saufen!

NAS Abfüllung Talisker Storm

Entschuldigt bitte die wenig vornehme Überschrift. Ich glaube aber, dass diese Übersetzung der Abkürzung ‚NAS‘ (eigentlich ‚No Age Statement‘) meine Sicht der Dinge ziemlich gut widerspiegelt. No Age Statement Whiskys, also Whiskyabfüllungen ohne Angabe zur Lagerungszeit auf der Flasche, sind zumindest bei den schottischen Herstellern von Whisky so populär wie zuletzt vor 50 Jahren. Viele in der Branche, insbesondere erfahrene Kunden, halten diesen Trend allerdings für problematisch. Manche sehen darin ’nur‘ einen Betrug am Kunden in Sachen Geschmack, andere fürchten gar, dass hieran die gesamte Whiskybranche zu Grunde gehen wird.

Weiterlesen

Mortlach 16yo Flora & Fauna

Name Mortlach Alter 16 Jahre Alkohol 43 % Abfüller Mortlach Lagerung Oloroso Sherryfässer Sonstiges Kühlgefiltert, mit Farbstoff Region Speyside Kategorie Lustigmacher   Farbe Rostiger Sherry, warm und dunkel Geruch Seifentypisch, blumig, etwas Vanille, sehr wenig Sherry Geschmack Erst weich, dann schärfer werdend, mit etwas Sherry und Rauch Finish Mittellang, dunkle Schokolade, trockener Sherry, dann nussig und wärmend Im Detail Weitaus mehr blumig als fruchtig Für 43% ist der Alkohol zu stechend dominant Im Finish kommt ein wenig Malz hinzu Der Sherry steigert sich, aber er ist anfänglich nur zu erahnen…

Weiterlesen