Bladnoch 20yo (Cask 4179, 1992)

Name Bladnoch Alter 20 Jahre (1992/2013) Alkohol 55 % Abfüller Bladnoch Fassnummer 4179 Lagerung Borubonfass Sonstiges Nicht kühlgefiltert, kein Farbstoff Region Lowlands WB-ID 42084 Kategorie Lustigmacher Farbe Gold (glänzt auch irgendwie…) Geruch Gras und Heu, Vanille, Fudge, ein wenig Maische hinter dem Alkohol, Weintraubenkerne, grüne Paprika, Vanillegebäck, (helle) Frucht (Weintraube, reife Stachelbeere), ein Hauch von Rauch, staubig-altes Holz, Würze, süßliche Trockenfrucht (Mango, Papaya), mineralisch, bleibt grün und jung (mit 20 Jahren!) Geschmack Süß, helle Frucht, recht scharfer Alkohol, trockener werdend, wieder Vanillegebäck, ein wenig fruchtige Bitterkeit, etwas frischer Earl Grey…

Weiterlesen

Kartenspieler in Sachen Whisky

Alba Collection Logo

Der Begriff „Kartenspieler“ im Blog-Titel ist nicht despektierlich gemeint, ganz im Gegenteil. Vielmehr präsentiert Alba Collection die harten Fakten über Whiskydestillerien auf ihren Karten (und den zugehörigen Booklets) mit einer spielerischen Leichtigkeit, die auch den weniger Interessierten neugierig macht. Bestehende, geplante sowie ausgewählte vergangene Brennereien sind in liebevoller Detailarbeit und fein säuberlich auf Karten vermerkt. Nachdem Anfang des Jahres das Flaggschiff „Scotland’s Distilleries“ in der 12. Auflage erschien, ging es Schlag auf Schlag. Japan wurde neu vorgestellt, Irland und Deutschland wurden aktualisiert. Hinzu kommen noch Karten von Islay, Österreich und der Schweiz. Vor kurzem wurden dann nagelneue Karten von den USA und Kanada veröffentlicht. Wegen der hohen Brennereidichte in einigen Gegenden der USA wurden zusätzlich 12 detailliertere Tasting-Maps entworfen.

Weiterlesen

Bladnoch 17yo (Signatory, 1980)

Name Bladnoch Alter 17 Jahre (1980/1998) Alkohol 43 % Abfüller Signatory Vintage Fassnummer 89/591/28 Lagerung Eichenholzfass Sonstiges Kühlgefiltert, kein Farbstoff Region Lowlands Kategorie Handwerkskunst Farbe Bernstein Geruch Fruchtig-würzig, junge Zitrusfrucht, viel ebenso junge Ananas, trocken-harziges Nadelholz, das Holz nimmt sich langsam zurück und die Früchte werden reifer (mehr Südfrüchte), dazu Honig und Karamell, etwas Gras und Blumen, weiße Gummibärchen (also wieder Ananas…), nach viel Zeit auch Maggikraut, hinter dem Ganzen eine leichte Schärfe wie von Ammoniak Geschmack Cremig-fruchtig, milde Zitrusfrucht, Orangenlimonade, Honig, dann schärfer werdend, nussig bitter, Soyasauce, ein wenig…

Weiterlesen

Anam na h-Alba – die Seele Schottlands

Anam na h Alba

Wer weiß, was oder wer ‚Anam na h-Alba‘ ist? Kurze Aufklärung: Es ist die gälische Übersetzung des Begriffs ‚die Seele Schottlands‘ und der Name eines unabhängigen deutschen Abfüllers von Malt Whisky aus Schottland und Irland. In den letzten Tagen machten immer wieder Neuigkeiten über Anam na h-Alba die Runde, die nicht nur für Anam na h-Alba sondern auch für Whiskyliebhaber einige erfreuliche Veränderungen mit sich bringen werden. Genau die richtige Zeit also, Thomas Skowronek (rechts im Bild) ein wenig über seine Vergangenheit und die Zukunft von Anam na h-Alba zu befragen…

Weiterlesen

Bladnoch 10yo Flora & Fauna

Name Bladnoch (Flora & Fauna) Alter 10 Jahre Alkohol 43 % Abfüller Bladnoch (Diageo) Lagerung Bourbonfässer Sonstiges Kühlgefiltert, kein Farbstoff Region Lowlands Kategorie Lustigmacher   Farbe Hellerer Apfelsaft Geruch Würzig-süß, Schweinestall, altes nasses Papier, dazu Blumen, süßer Sirup, gar ein wenig Meeresbrise (falsches Etikett auf der Flasche?), alter Turnbeutel, Sägemehl von frischem Holz, dahinter auch sehr süße Südfrüchte und etwas säuerlich-mineralischer Weißwein Geschmack Süßlich-cremig, zunächst sehr weich, fast ölig, lieblicher Dessertwein, Honig, wieder ein paar reife Früchte, später beginnt er zu brennen und es gibt ein wenig Kaba-Kaffee Finish Mittellang,…

Weiterlesen

Bladnoch ist verkauft

Bladnoch Flora and Fauna

Seit Jahren wissen wir schon von der Uneinigkeit der Brüder Armstrong und den beiden anderen Anteilseignern über die Zukunft der Bladnoch-Brennerei. Verkaufen oder weitermachen? Zuletzt stand die beliebte Brennerei der Lowlands sogar einige Jahre still und produzierte gar keinen Whisky. Seit einigen Monaten wissen wir auch vom leidigen Vorgang der Liquidierung, da sich die beiden Seiten – allen voran offenbar die Brüder Raymond und Colin Armstrong – nicht einigen konnten. Doch nun scheint es so, als habe sich nicht nur ein potentieller Käufer gefunden – Interessenten gab wohl einige – sondern dass die Verhandlungen über den Verkauf auch zu einer Einigung gekommen sind. Die Zeiten der volksnahen Brennerei im Süden Schottlands scheinen sich demnach allerdings etwas geändert zu haben.

Weiterlesen

Bladnoch 21yo Single Cask Collection

Name Bladnoch Alter 21Jahre Alkohol 51,9 % Abfüller Single Cask Collection Lagerung Bourbonfässer Sonstiges Nicht kühlgefiltert, keine Farbstoffe Region Lowlands Kategorie Lustigmacher   Farbe Fruchtiger, etwas dunklerer Weißwein Geruch Fruchtige Frische mit Gras, Pfirsich, Melone, etwas Banane und Zitronenmelisse, dazu Vanille und ein Schuss Waschpulver Geschmack Zunächst etwas süßlich aber frisch mit Zitrusnoten, ein wenig malzig-nussig, dann langsam seine weiche Schärfe ausspielend Finish Recht lang, kaum Malz, aber viel Frucht und wieder Nüsse (Paranüsse?), Anflug von Räucherschinken, wiederum mit langem Pfeffer Im Detail Ein Fruchtcocktail mit viel Abwechslung Es brennt…

Weiterlesen

Unabhängige Brennereien

Als eine der wenigen noch unabhängigen Single Malt Destillerien in Schottland wurde vor kurzem für die Rekordsumme von 58 Millionen Britischen Pfund Bruichladdich an den französischen Spirituosenkonzern Remy Cointreau verkauft. Gut, Remy Cointreau befindet sich noch unter Kontrolle der Gründerfamilie, aber dennoch kann man bei dem professionell ausgerichteten Portfolio der Firma nicht davon ausgehen, dass Bruichladdich die unternehmerische Unabhängigkeit behält, für die man sich bisher so stark gemacht hatte. Wenn solch eine Brennerei sich also der reinen Marktwirtschaft verschreibt, ist es doch höchste Zeit, mal ein Auge auf die restlichen unabhängigen Single Malt Destillerien zu werfen. Doch wann ist eine Destillerie unabhängig?

Weiterlesen